Projektinfo

Dienstleistungsoffensive der Wohlfahrtsverbände für Senioren in NRW
Der Anteil älterer Menschen in Nordrhein-Westfalen nimmt immer weiter zu. Im Jahre 2005 sind 24,8 % aller BürgerInnen in NRW über 60 Jahre alt, der Anteil steigt bis zum Jahr 2015 auf 26,6 % oder rund 314.000 Menschen (Landtagsdrucksache 13/5109). Damit steigt auch die Nachfrage nach Dienstleistungen und Produkten für ältere Menschen, von denen die Freie Wohlfahrtspflege in ganz NRW bereits ein breites Spektrum anbietet. Im Rahmen der „Landesinitiative Seniorenwirtschaft“ will die Freie Wohlfahrtspflege in NRW diese umfangreiche Palette an Angeboten darstellen, weiter ausbauen, innovative Ideen umsetzen und den zeitgemäßen Bedürfnissen älterer Menschen besser nachkommen. Ein wichtiges Ergebnis des Projekts ist ein umfassender und leicht zugänglicher Überblick über das bestehende Angebot an Dienstleistungen der Wohlfahrtsverbände für Senioren in NRW. Ein barrierefreier Zugriff im Internet wird für Senioren, Angehörige und Multiplikatoren erstellt. Gleichzeitig dient dieser Überblick den Mitarbeiter/Innen der Wohlfahrtsverbände in der Seniorenarbeit als Ideenbörse um Angebote zu entwickeln, Nachfragen zu bedienen und die bestehenden Angebote zu optimieren. Sie finden das Angebot auf dieser Internetseite unter der Rubrik „Suchen“.

Durch die Bestandsaufnahme auch traditioneller Angebote wie beispielsweise Pflege, Sozialberatung und Wohnangeboten ergeben sich Chancen zur übergreifenden Zusammenarbeit bekannter und neuer Dienstleistungen. Wenn sie Mitglied eines Spitzenverbandes der freien Wohlfahrtspflege in NRW sind, stellen auch Sie Ihre Angebote in die Datenbank ein. Ihren persönlichen Zugang fordern Sie bitte unter projekt@servicefuersenioren-nrw.de oder der Postadresse des Koordinationsbüros an. Die eingetragenen Einrichtungen haben die Möglichkeit auf ihre Angebote aufmerksam zu machen und einer breiten Öffentlichkeit kostenlos zu präsentieren.

Im Rahmen einer Fachtagung am 2. März 2005 stellte sich die Freie Wohlfahrtspflege dem Thema und zeigte anhand aktueller Dienstleistungsangebote seine Vielfalt.

Die Vorträge der Fachtaung können Sie auf dieser Interetseite als pdf Dateien downloaden.

Im Sommer 2005 wird eine „good-practice-Veröffentlichung“ zum Thema entstehen und Verbänden, Trägern, Verwaltungen und Interessierten zugänglich gemacht. Die Ansprüche an Dienstleistungen für Senioren wachsen und verändern sich auf der Basis der demographischen Entwicklung und des wirtschaftlichen Stellenwertes der Generation 50 plus. „Good-practice“-Beispiele geben Anregungen für Neuerungen und Erweiterungen. Dadurch sollen neue Arbeitsplätze vornehmlich auch für ältere Arbeitnehmer/innen geschaffen werden.

Die Umsetzung neuer Projekte wird durch einen Pool von fachlichen Beratern unterstützt. Diese Poolung und Netzwerkbildung sind weitere Aufgaben des Projektes. Die entsprechenden MitarbeiterInnen der Wohlfahrtsverbände und der Geschäftsstelle der „Landesinitiative Seniorenwirtschaft“ stehen hierfür zu Verfügung.

Die Umsetzung der Projektbausteine wird auf verschiedenen Veranstaltungen präsentiert, wie z. B. auf der Messe „vitactiv“ vom 3. und 4. November in Essen.

Wer steht dahinter?
Die Dienstleistungsoffensive der Wohlfahrtsverbände für Senioren ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Nordrhein-Westfalen und Bestandteil der Landesinitiative Seniorenwirtschaft. Sie wird unterstützt vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in Nordrhein-Westfalen (MGEPA) (ehemals Ministerium für Generationen, Familien, Frauen und Integration). Die Koordination liegt beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Möchten Sie noch weitere Informationen zum Projekt? Dann setzen Sie sich mit dem Koordinationsbüro des Projektes in Verbindung.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband NW
Projektbüro Dienstleistungsoffensive der Wohlfahrtsverbände für Senioren
Friedrichstraße 1-2
48282 Emsdetten
Telefon: 0 25 72 / 8 20 23
Fax: 0 25 72 / 8 48 42
E-Mail: projekt@servicefuersenioren-nrw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.